Startseite

Sicher in unsicheren Zeiten –
Wie geht das?


Niklaus Brantschen, Zenmeister, Ruth Enzler, Psychologin, und Silvia Lehmann, Künstlerin, im Gespräch mit Moderator Edgar Schuler, Tages Anzeiger, zum Thema
«Sicher in unsicheren Zeiten – Wie geht das?»


Unterschiedliche Wege führen zum stabilen Selbst. Im Podiumsgespräch diskutieren die Psychologin, der Zenmeister und Jesuitenpater und die Künstlerin über verschiedene Herangehensweisen zum Umgang mit Lebensübergängen und Nichtplanbarem. Wie bleiben wir auch in unwirtlichen Umständen innerlich stabil und psychisch gesund? Wie gehen wir mit den daraus entstehenden Ängsten um?

Was, wenn herkömmliche Verhaltensmuster, Einstellungen und Wertekonzepte an ihre Grenzen stossen und nicht mehr funktionieren? Wenn das vermeintlich stabile Selbst ins Wanken gerät und vor seiner Auflösung steht?

Wie geht das: Erreichen eines stabilen Selbsts unabhängig von äusseren Bedingungen –eine Resilienz, die unerschütterliche Gelassenheit bringt?

Ruth Enzler ist Juristin, Psychologin und Inhaberin ihres Unternehmens Psylance Ressourcen Management & Coaching. Sie hat in Psychopathologie zum Thema Stressmanagement und Burnout promoviert und besitzt langjährige Führungserfahrung in wirtschaftlichen und politischen Kontexten.

Niklaus Brantschen ist Jesuit und Zen-Meister, ein Brückenbauer zwischen Zen und Christentum, Begründer des Lassalle-Hauses, Zentrum für Spiritualität, Verantwortung und interreligiösen Dialog, Bad Schönbrunn (ZG), gefragter Referent und Autor von Büchern über Zen, Ethik und Lebensgestaltung.

Silvia Lehmann ist passionierte Künstlerin. Die kreativen Prozesse erweitern und ergänzen die kopflastigen Tätigkeiten in der Finanzbranche auf spannende Weise wunderbar.

Autorin sein heisst für mich: Sich der Welt öffnen – Einkehren – Ordnen – Herausfliessen lassen.

Ruth Enzler

Nichts Wollen und das mit ganzem Herzen.

Niklaus Brantschen

Malen und Skulptieren – eine eigene Welt zum Eintauchen, verlieben und alles vergessen.

Silvia Lehmann

Einladung

Podiumsgespräch, Buchvorstellung, Kunstausstellung

Wann:

3. März 2022

Wo:

Giesserei Oerlikon, Raum Metalli

Programm:

18.00 – Türöffnung
18.45 – Musikalische Eröffnung Roger Enzler (Akkordeon) und Stephan Matthys (Violine)
19.00Gesprächsrunde Podiumsdiskussion „Sicher in unsicheren Zeiten“ Edgar Schuler, Inlandredaktor Tages Anzeiger, im Gespräch mit Ruth Enzler, Niklaus Brantschen und Silvia Lehmann
20.00 – Apéro, Bücher- und Kunstverkauf
22.00 – Ende

Veranstaltung

Kontaktiere mich



Datenschutz

Sämtliche Daten werden ausschliesslich für diese Veranstaltung genutzt.

Webseite